Hochgratlauf 2018: Hauptseite |  Ausschreibung |  Anmeldung |  Kinderlauf |  Strecke |  Gesundheit |  Anfahrt |  Archiv |  Sponsoren |  Sonstiges

Punktgewinn für Handball-Damen



Punktgewinn für Handball-Damen


20:20-Unentschieden bei der SG Kempten-Kottern
Mit 16 Spielerinnen reiste die Damenmannschaft des TSV am vergangenen Samstag, 21.10.2017 nach Kempten. So hatte Trainer Herrmann Bundschuh erstmals die Qual der Wahl, wen er einsetzen würde.
In der ersten Halbzeit führte die aggressiv spielende Spielgemeinschaft Kempten/Kottern fast durchgängig mit zwei bis drei Toren. Dieser Vorsprung  konnte auch trotz einiger schöner Kreis- und Einläuferanspiele nicht eingeholt werden, da viele Schüsse am Pfosten landeten.
Die Taktik, Kemptens stärkste Spielerin „Mann zu decken“, schien dann in der zweiten Hälfte des höchst emotionalen Spiels scheinbar aufzugehen. Nach einem Halbzeit(rück)stand von 12:9 konnten die Staufnerinnen anschließend sogar mit drei Toren in Führung gehen.
Trotzdem schoss die Torschützenkönigin der Liga ihre durchschnittlichen neun Tore! Für das Rückspiel müsste also ein probateres Mittel gegen sie gefunden werden.
Gegen Ende wurde es noch mal sehr spannend, da der Gastgeber inzwischen wieder führte.
Die hart umkämpfte Partie mit teilweise unsportlichem Einsatz der Kemptener Damen (Trikotreißen, Schubsen, Schlagen…) konnte dank des starken Willens und absoluten Teamgeists der Oberstaufner sechs Sekunden vor Schluss durch den Ausgleichstreffer von Kreisläuferin Renate Dorner wenigstens ein 20:20-Unentschieden gerettet werden.
Der Punktgewinn wurde anschließend entsprechend gefeiert.
Tore für den TSV: Resi Storck (6), Melissa Erkel (6), Jenny Steger (4), Amelie Fritsch (2), Malu Veit (1), Renate Dorner (1)

Punktgewinn für Handball-Damen

20:20-Unentschieden bei der SG Kempten-Kottern
am 23.10.2017 20:20

Mehr lesen »